Grundinstandsetzung

Grundüberholung
Nach ca. 12 – 15 Jahren ist die grundlegende Überholung eines Ziegelmehlplatzes unausweichlich. Dies hat folgende Gründe:

  1. Niveauunterschiede an den stark beanspruchten Stellen, wie z.B. im Grundlinienbereich, die auch bei einer ordnungsgemäß durchgeführten Frühjahrsinstandsetzung nicht mehr behoben werden können.
  2. Verschleiß der Ziegelmehlschicht, d.h., die Sieblinie des Ziegelmehls entspricht nicht mehr der DIN 18035, Teil 5
  3. Wasserundurchlässigkeit des Platzes


Einbau der dynamischen Schicht mit unserem Laser-gesteuerten Grader


Der Umfang einer grundlegenden Überholung umfasst in der Regel folgende Arbeiten:

  1. Abtrag der alten Deckschicht, (bei sehr alten Plätzen die Rotgrantschicht)
  2. Entsorgung
  3. Bei nicht vorhandenem Gefälle eine Umprofilierung in ein Quergefälle  von 0,5% .
  4. Erneuerung der dynamischen Schicht aus dosierter Lava der Körnung 0/16mm nach DIN 18035, Teil 5 mit RAL-GZ 515/1 in einer Stärke von 6 cm (verdichteter Zustand)
  5. Einbau einer Entwässerungsrinne
  6. Deckschicht aus Ziegelmehl der Körnung 0/2mm nach DIN 18035, Teil 5 mit RAL-GZ 515/1 in einer Stärke von 2,5 cm (verdichteter Zustand)
  7. Eventueller Aus- und Einbau neuer Tennispfosten
  8. Spielfeldmarkierung
  9. Erdanker für Netzmittelband

Unser Katalog als PDF zum download